Das Ensemble L’Armonia Sonora wurde vor einigen Jahren von Mieneke van der Velden speziell für die Aufführung von Kantaten mit Vokal-Solisten gegründet. Seine Mitglieder sind namhafte Musiker aus dem Alte-Musik-Bereich, die alle Professuren in den Niederlanden und im Ausland inne haben.

Die Besetzung des Ensembles variiert, je nach den Anforderungen eines speziellen Werkes oder auch nur einer besonderen Arie ,von einer reinen Continuo-Gruppe bis zu deren Erweiterung durch Streicher und Bläser. L’Armonia Sonora musiziert mit renommierten Solisten wie dem Bass Peter Kooij oder den Countertenören Derek Lee Ragin und Robin Blaze. Zusammen mit Peter Kooij gastierte das Ensemble u.a.in den Niederlanden, Deutschland, Finnland und Mexiko (Mai 2008).

Im Rahmen des Festivals Alter Musik Utrecht 2004 spielte das Ensemble in einer rein instrumentalen Besetzung die “ L‘Apothéose de Lully“ von Francois Couperin.
Im Jahre 2006 hat das Ensemble für das Label RAMÉE seine Debut-CD De Profundis Clamavi mit Peter Kooij aufgenommen, die international von Publikum und Presse begeistert aufgenommen wurde und mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde (BBC Award, *****Diapason).

Anfang 2008 ist eine CD von L’Armonia Sonora mit den Sonaten von J.S. Bach für Viola da Gamba in verschiedenen Instrumentierungen erschienen , die ebenfalls mit einem ***** Diapason ausgezeichnet wurde.

Juni 2009 wird eine Aufnahme mit deutschen Dialog-Kantaten
mit der Sopranistin Hana Blazíkovà und dem Bass Peter Kooij erscheinen .
 Ausserdem ist ein Programm mit Werken von Rosenmüller unter Mitwirkung von Blazíkowá, Kooij, Blaze und dem Concerto Palatino in Vorbereitung.

 

 

ROSENMULLER CANTATAS

concert L'Armonia Sonora, Concerto Palatino, Hana Blazíkovà, Robin Blaze, Peter Kooij

 - Early Music Festival Utrecht, August '12 

 

DOWNLOAD PHOTOS